mill® d-set

Anpassen der Prothesenzähne

Maximale Ästhetik erhalten mit Ceramill FDS hergestellte Totalprothesen durch die Verwendung hochwertiger und marktüblicher Prothesenzähne. Diese werden werkseitig mit Spezialwachs in einen für Ceramill CAD/CAM entwickelten Rohlingshalter eingebettet. Die basale Prothesenzahnanpassung der störenden Bereiche zum Kieferkamm in der Fräseinheit Ceramill Motion 2 (5X) erfolgt, je nach Anteil des störenden Bereichs, in ca. 1 Minute.

Das Ergebnis sind hochpräzise und funktionsgerecht aufbereitete Prothesenzähne, die dem Anspruch an individuellen und ästhetisch hochwertigen Totalprothesen nachkommen. Auf gleichem Fertigungsweg können Ceramill D-Set Prothesenzähne zukünftig okklusal angepasst werden, was die Herstellung von 14er-Prothesen erlaubt.

  • Full dentures

Nicht alle Amann Girrbach Produkte sind in allen Märkten verfügbar. Bitte kontaktieren Sie Ihren entsprechenden Händler für weitere Informationen.