News

24.03.2022

Erweiterung des Ceramill Full Denture Systems (FDS)

Das Ceramill Full Denture System bietet branchenweit die breiteste Palette an Möglichkeiten für die digitale Prothesenherstellung. Mit der Einbindung der bewährten zahnfarbenen DCL-Rohlinge Ivotion® Dent und Ivotion® Dent Multi, sowie dem Prothesenbasismaterial Ivotion® Base inkl. Ivotion Bond von Ivoclar können Sie nun erstmals auch individuelle Zahnkränze und Zahnsegmente fräsen – und das innerhalb eines validierten Workflows. Dabei erzeugt der Perlstruktur-Effekt von Ivotion® Dent Multi einen besonders harmonischen Farbverlauf. Die bisherigen Optionen – Prothesenbasen zu fräsen oder via 3D-Druck-Technologie zu fertigen und sie im Anschluss mit den Konfektionszähnen führender Hersteller zu kombinieren – werden so um eine ästhetische und kosteneffiziente Alternative erweitert.

Im Zuge des Ceramill Software Updates 4.1. werden alle Komponenten, Materialien sowie die hinterlegten Spaltmaße und Frässtrategien, welche passgenau aufeinander abgestimmt sind, hinterlegt. Mit der Erweiterung der Zahnbibliotheken, Herstellungsmöglichkeiten und Designoptionen bietet Ceramill FDS höchste Flexibilität. Damit können nun noch einfacher verschiedene Kostensegmente abgedeckt werden, sodass optimal auf individuelle Patientenwünsche eingegangen werden kann.

Die Materialien von Ivoclar werden nicht in das Portfolio von Amann Girrbach aufgenommen, diese können direkt von Ivoclar und deren Händler bezogen werden.

Kontakt aufnehmen

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Deutschland:

Telefon: +49 7231 957-100
Fax: +49 7231 957-159