News

17.09.2020

Amann Girrbach verzichtet auf IDS 2021

Digitale Vortragsreihe, Webinare und lokale Veranstaltungen statt internationaler Großmesse in COVID-19-Zeiten

Amann Girrbach reagiert auf die anhaltende COVID-19-Pandemie und verkündet seinen Verzicht auf die IDS 2021. Mit der proaktiven Absage schließt sich Amann Girrbach anderen Dentalfirmen an, die ebenso nicht an der IDS 2021 teilnehmen.

Aufgrund der Verantwortung gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitern können wir eine Teilnahme an einer Veranstaltung dieser Größe in Zeiten von COVID-19 nicht befürworten – so schwer uns diese Entscheidung auch fällt. Das aktuelle Infektionsgeschehen und die Prognosen von Instituten und Wissenschaftlern werden keinen risikofreien und damit sinnvollen Messebetrieb im Frühjahr 2021 zulassen“, begründet CEO Wolfgang Reim die Absage des Unternehmens. „Die IDS hat sich mit den Jahren zu einer der weltweit bedeutsamsten Dentalmessen entwickelt. Der Kontakt zu Besuchern aus aller Welt, ein reger Austausch von Angesicht zu Angesicht und eine intensive Beratung direkt am Produkt stellen auf der IDS unsere Hauptaktivitäten dar. So wie sich die Lage derzeit abzeichnet, wird all dies nicht realisierbar sein – ganz abgesehen von den weltweiten Reisebeschränkungen, mit denen wir auch weiterhin rechnen müssen“, führt Reim weiter aus.

Um Kunden dennoch einen tieferen Einblick in die neuesten Produktentwicklungen zu gewähren, ist der Dentalspezialist aus Vorarlberg (Österreich) bereits seit März dieses Jahres erfolgreich mit einem digitalen Messestandkonzept präsent. Die „Digitale Dental Show“ (DDS) lädt Zahntechniker zum virtuellen Messestandspaziergang ein und ermöglicht die Teilnahme an Webinaren und Vorträgen in unterschiedlichsten Sprachen. „Auf dieses digitale, interaktive Format möchten wir gerne aufbauen und planen für den Herbst einen digitalen Kongress mit internationalen Referenten und Vorträgen für alle Zeitzonen in mindestens 4 Sprachen“, berichtet Marketingleiter Patrick Amann. „Parallel beobach-ten wir die globalen COVID-19-Entwicklungen sehr genau, da der persönliche Kontakt zu unseren Kunden für uns essentiell ist. Wir können uns daher vorstellen, je nachdem wo und wie es die Situation erlaubt, in der ersten Jahreshälfte 2021 mit kleineren, lokalen Veranstaltungen zu unseren Kunden (weltweit) vor Ort zu kommen. Wir werden rechtzeitig zu den Amann Girrbach „Regional Dental Shows“ informieren und einladen. Wir freuen uns darauf, unsere Kunden in gewohnter Weise wieder-zusehen.“

Kontakt aufnehmen

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Deutschland:

Telefon: +49 7231 957-100
Fax: +49 7231 957-159