News

31.05.2017

Ceramill M-Center - Materialumstellung bei Ceramill NPM

Mit 01.06.2017 kommt es zu einer Materialumstellung im Ceramill M-Center. 

Es wird ein neues Rohmaterial für Ceramill NPM (CoCr) verwendet, welches aufgrund optimierter Materialeigenschaften die Fertigung von Brücken mit bis zu 14 Einheiten erlaubt. Das Rohmaterial Kera Disc (Eisenbacher) wird durch Colado CAD CoCr4 von Ivoclar Vivadent ersetzt. 

Durch eine Optimierung der Materialzusammensetzung können NPM Brücken mit einer Spannweite von bis zu 14 Einheiten im Ceramill M-Center gefertigt werden. Die Preise bleiben unverändert. Colado CAD CoCr4 besitzt einen WAK von 14,4 +/- 0,5 x 10-6/K. Die gefrästen Restaurationen können mit den gängigen Verblendmaterialien verblendet werden.

Auch bei Ceramill TI und TI alloy gibt es eine Änderung. Während weiterhin dasselbe Material verwendet, ändert sich der Produktname und der Inverkehrbringer: 

_ Ceramill TI entspricht Colado® CAD Ti2 von Ivoclar Vivadent AG 

_ Ceramill TI alloy entspricht Colado® CAD Ti5 von Ivoclar Vivadent AG

Die aktuellen Verarbeitungsanleitungen finden Sie auf unserer Website im Downloadbereich.

Kontakt aufnehmen

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Kontakt aufnehmen

Kontakt aufnehmen

Deutschland:

Telefon: +49 7231 957-100
Fax: +49 7231 957-159